#kids #digital #genial

Tipps und Tricks im Umgang mit Medien und Datenschutz

Pop-up

browser-1606690_640

„Pop-ups“ (englisch: „to pop up“ = plötzlich auftauchen) bezeichnet zusätzlich auftauchende Fenster in einem Browser, meistens mit Werbeinhalten. Es gibt drei verschiedene Arten von Pop-ups:

  1. Ein neues Fenster oder ein neuer Tab öffnet sich.
  2. Es öffnet sich ein kleineres Fenster, das sich vor die Website legt, auf der du gerade surfst.
  3. Es erscheint ein Banner oder eine Box, welches fest in die Website integriert ist und sich erst schließt, wenn du die Internetseite schließt.

Du kannst sowohl an mobilen Geräten (Smartphone, Tablet, etc.) als auch am Computer einstellen, dass keine Pop-ups geöffnet werden sollen, z.B. mit einem »Plug-in, das Werbung blockt.

Es sind jedoch nicht alle Pop-Ups mit Werbung verbunden. Manche Pop-ups informieren dich auch nur darüber, ob einer deiner Freunde jetzt online ist oder ob du eine neue Nachricht bekommen hast.

____
Bild: CC0 Public Domain (»Creative Commons)

» zurück zum Lexikon

» zur Startseite von #kids #digital #genial

 

Theme von Anders Norén