#kids #digital #genial

Tipps und Tricks im Umgang mit Medien und Datenschutz

App-Check: ReplyASAP

ReplyASAP (übersetzt: Antworte so schnell wie möglich) ist eine App, die in erster Linie von Eltern verwendet wird, um ihre Kinder besser kontrollieren zu können. Die App ermöglicht es nämlich das Smartphone des Kindes so lange zu sperren, bis sie auf den Anruf oder die Nachricht der Eltern reagiert haben. Während das Smartphone gesperrt ist, können keine anderen Aktivitäten darauf durchgeführt werden. Wenn du gerade etwas anderes an deinem Handy machst, dann wirst du durch die Sperrung einfach dabei unterbrochen. Zusätzlich ertönt ein Alarmsignal, das erst aus geht, wenn du auf die Nachricht reagiert hast. Das Signal ertönt auch, wenn dein Handy auf stumm geschaltet ist.

Das ist furchtbar! Kinder haben ein Recht auf Privatsphäre – auch du! Es ist okay, wenn Eltern sich Sorgen machen und möchten, dass du so schnell wie möglich antwortest, aber sie haben kein Recht, dich mit solchen Mitteln dazu zu zwingen!

  • Wenn Deine Eltern diese App nutzen möchten, solltest du mit ihnen darüber sprechen, dass du nicht so stark kontrolliert werden möchtest.
  • Du kannst ihnen auch erklären, dass es peinlich oder unangemessen ist, wenn der Alarm im unpassenden Moment ertönt.
  • Sprich mit ihnen darüber, dass ihr andere Wege finden könnt, damit du dich regelmäßig bei deinen Eltern meldest.
  • Ihr könnt Regeln aufstellen, dass du zwischendurch Bescheid gibst, wo du bist oder wann du nach Hause kommst.
  • Melde dich bei deinen Eltern, wenn du dich verspätest, damit sie sich keine Sorgen machen.
  • Wenn alles nicht hilft: Sobald die Internetverbindung auf deinem Smartphone getrennt ist, funktioniert die fremdgesteuerte Sperrung der App nicht mehr. Du solltest deinen Eltern davon erzählen, dass die App leicht auszutricksen ist und deshalb gar nichts bringt. Wenn du die App austrickst, ohne es ihnen vorher zu sagen, dann machen sie sich noch viel größere Sorgen, weil du nicht reagierst.
  • Und außerdem: Die Benutzung der App kostet Geld. Dieses Geld kann man sicherlich für sinnvollere Dinge einsetzen.

Theme von Anders Norén