#kids #digital #genial

Tipps und Tricks im Umgang mit Medien und Datenschutz

Newsletter

newsletter-2123473_640

„Newsletter“ bedeutet übersetzt Nachrichtenbrief. Es gibt sie in gedruckter Form per Post und am häufigsten per E-Mail. Verschiedene Unternehmen, Geschäfte und Institutionen halten damit ihre Kundschaft und interessierte Menschen auf dem neusten Stand.

Doch bei Newslettern besteht häufig Spam-Gefahr. Nicht immer sind die Empfänger damit einverstanden, dass sie regelmäßig über neue Angebote informiert werden, wenn sie nicht darum gebeten haben. Daher müssen die Absender der Newsletter erst eine Erlaubnis einholen, um den Neuigkeitenbrief regelmäßig verschicken zu dürfen. Diese Erlaubnis versteckt sich manchmal in den AGB, wenn du dir z.B. einen Account für einen Online-Shop anlegst. Im Optimalfall kannst du selber anklicken, ob du einen Newsletter bekommen möchtest (Opt-in), aber es kommt auch vor, dass das entsprechende Feld von vorne hinein angeklickt ist und du das Häkchen entfernen musst, um den Newsletter nicht zu bekommen (Opt-out).

Wenn du einen E-Mail-Newsletter wieder abbestellen möchtest, musst du bis an das Ende der Mail scrollen, denn dort ist meistens ein Link angegeben, unter dem du den Newsletter wieder abbestellen kannst oder zumindest eine Angabe, wie du die Zusendung des Newsletters stoppen kannst.

Tipp: Leg dir eine E-Mail-Adresse an, die du nur für Newsletter verwendest. Wenn du diese Mails mit deinen anderen wichtigen E-Mails vermischst, kann es leicht passieren, dass wichtige Mails in der Menge untergehen. Außerdem hast du dann immer auf einen Blick, welche Newsletter du bestellt hast.

____
Bild: CC0 Public Domain (»Creative Commons)

» zurück zum Lexikon

» zur Startseite von #kids #digital #genial

Theme von Anders Norén