#kids #digital #genial

Tipps und Tricks im Umgang mit Medien und Datenschutz

Cybergrooming

hacker-1872289_640

„Cybergrooming“ bezeichnet die erste Stufe der (sexuellen) Anmache im Internet („grooming“= anbahnen, vorbereiten) mit dem Ziel eine Straftat zu begehen, wie z.B. sexuellen Missbrauch oder (kinder)pornographisches Material zu bekommen. Meist erfolgt diese Anmache durch Schmeicheleien im Chat und das langsame Aufbauen einer Vertrauensbasis von Personen, die sich ein falsches Profil angelegt haben, also sich als jemand anderes ausgeben (falscher Name, falsches Alter, falsche Fotos,…). Oft handelt es sich dabei um Pädophile.

Als nächstes verlangt die Person häufig Fotos, Videochats oder ein persönliches Treffen, mit dem Ziel eine sexuelle Beziehung aufzubauen.

____
Bild: CC0 Public Domain (»Creative Commons)

» zurück zum Lexikon

» zur Startseite von #kids #digital #genial

Theme von Anders Norén